Carla Zacheu: Abstract Times

Die Herausforderung der Abstraktion Carla Zacheus beruht auf dem Finden einer neuen Sprache, die nicht Zuflucht sucht in Vertrautes und dieses zu interpretieren wünscht. Ihre Leinwand erhebt Anspruch auf Unvoreingenommenheit, sie fordert eine eigene Freiheit in der Betrachtung. Zacheus Gemälde erfordern das Erlernen einer Sprache, die der Betrachter in keinem Lehrbuch findet und deren Grammatik […]

Simone Schoch: Where do you come from?

Simone Schoch zeigt Bilder, die während einer Lehre bei indischen Plakatmalern in Kerala entstanden sind. Diese Lackmalerei ist ein nachahmen von Fotografie, eine Stilisierung und Sättigung, Vereinfachung und Erfindung, ein schmunzeln und mit glatter Fläche kokettieren. Die Erscheinungweise fasziniert. Erinnerung an fotografisches, doch reine «Pinselei». Der Malerei stehen bearbeitete Fotografien gegenüber. Mit dem digitalen Pinsel […]

Ala Ramildi: Pixel Pax

Die rund 30 ausgestellten Werke entstammen alle einer Serie von Computer-Icons, die Ramildi entwickelte. Die Serie umfasst über 100 Figuren, welche innerhalb kurzer Zeit die Schreibtischhintergründe in aller Welt bevölkerten. Ala Ramildi hat sich nebst ihren Computericons vor allem mit ihren Pixelwerken einen internationalen Namen geschaffen. Ihre Werke werden seit Jahren in namhaften Kunstbüchern publiziert […]

Sally Underwood und Tone Stern-Bergersen: Going your own way

Going your own way ist eine Erkundung der individuellen Wege zweier Künstlerinnen, welche 1998 bis 1999 in London zusammengearbeitet hatten und sich nun nach 5 Jahren wieder treffen. Dieses Treffen findet in Zürich auf neutralem Boden statt. Sally Underood versucht mittels Ihrer Arbeit den Raum zwischen sich widersprechenden Konzepten wie Erfolg / Misserfolg, Starrheit / […]

Marisa Purcell : Sticky Nights

All Painting is about something, be is psychological, philosophical or subconscious. In the paintings of Marisa Purcell their formal qualities engage and challenge the viewers‘ perceptions about the act of seeing itself. There is a tendency to want to desribe or categorise these paintings, however, these works have emerged in an improvisational way, entirely at […]

Scott Free: Black and Blue

 «black and blue are painted memories of events I experienced as a child. like image stills from the theatre of my triggered memory. Because they are of my childhood i wanted them to be as close to an honest rendition of a childs perspective as possible. Objects and events looming larger than life. Look closely […]

Erika Daebel-Neira: Geburtsort Quito

Erika Daebel-Neira interessiert sich für das Urbane als Raum von Geheimnissen, der Verführung, des symbolischen und ritualisierten Austausches, des Zusammenflusses von Faszination und Schein. Vielfältige Identitäten, gesellschaftliche Normen, Klischees und Lebensstile, die sich um Wünsche und Illusionen drehen, bilden den Ausgangspunkt ihrer Arbeiten. Die Künstlerin setzt Malerei, Grafik, Fotografie und Objektkunst entsprechend der künstlerischen Inhalte […]

Christos Papadimitriou: Menschen» Paintings in Zurich, 2002 – 2003

My current paintings represent people who surround me. They are a selection of people I personally know. I portray them standing, resting, moving or in typical postures, focussing on movements, expressions, colours, passages of light and optical illusions. By using immediate material such as acrylic, charcoal and dry pastels I achieved to describe the freshness […]

Andrea Grossmann: Das rechte Gehirn

Die in Lausanne lebende Künstlerin Andrea Grossmann stellt mit dieser Serie Aquarelle eine Palette von verzerrten, teilweise fast karikierten Portraits aus. Zu diesem Jahresprojekt haben sich drei weitere Werke gesellt, die als Fortsetzung angesehen werden können, jedoch in grösserem Format und in Gouache gemalt. Der Titel der Ausstellung deutet auf die spezielle Technik hin, mit […]

Alexandra Kaminski

Alexandra Kaminski erblickte 1976 in Zürich das Licht der Welt. 1980 zog sie mit ihrer Familie nach Oetwil am See, wo sie ihre Kindheit verbrachte und zur Schule ging. Nach der Primarschule besuchte Alexandra Kaminski das Gymnasium in Wetzikon und schloss mit der Matura ab. Sie war aktiv in der Pfadi, schrieb für diese auch […]

Roger Hubli & Denis Eggenberger: Grümpel, Magenbrot, Schmierereien & Zuckerwatte

Ölbilder von Roger Hubli – Maschinen von Denis Eggenberger Ölbilder von Roger Hubli und Maschinen von Denis Eggenberger zeigen eine Welt in der Zauber und Mythos, Einfachheit und Unschuld wie der Duft von Zuckerwatte und Magenbrot in der Luft zu hängen scheinen. Die Ausstellung eröffnet Sicht aufs ferne Arkadien, das zeitweise so nah scheint, dass […]

Angela Ganz: Bilder aus Rio de Janeiro

Angela Ganz lebte von 1999 – 2001 in Rio de Janeiro. Die ausgestellten Bilder entstanden während dieser Zeit und lassen somit auch das tropische und urbane Rios anstimmen. Angela ganz hat sich stark von formalen Gegebenheiten der dortigen Landschaft und vor allem von farblichen eindrücken des Landes inspirieren lassen. Die Malerin bezeichnet ihre Arbeit dann […]