Mariano Gaich: Made in China

Ein Wasserfall aus in Kunststoff verpackten Reisnudeln, getrocknete Geflechte aus Reisnudeln auf Wäscheleinen. In der Installation MADE IN CHINA des Künstlers Mariano Gaich funktionieren Reisnudeln als Symbol für Marktbewegungen von Osten nach Westen. Ströme, die ihren Ursprung in den Zeiten Marco Polos haben, jedoch heute von einer ganz neuen, paradoxen Struktur sind: Im Osten bedürftige […]

Adrian Bättig: Fluid

Der luzerner Künstler Adrian Bättig entwickelt eine Figurenwelt, aus der er in seiner Ausstellung in der station21 ein raumgreifendes Werk von eindringlicher Präsenz erschafft. Der Ausgangspunkt seiner Arbeit ist die zeichnerische Auseinandersetzung mit seiner Umwelt. Die dabei entstehenden Skizzen dekonstruiert er zu einer Figurenwelt, die eine einmalige und eigenwillige Formensprache besitzt. Aus deren Fundus schöpft […]

Mercé de Rande: Caixas: Das Unbewusste in neun Schachteln

Die Caixas, galizisch für Schachteln, von Mercé de Rande lotsen zu Figuren aus dem Unbewussten. Durch das Paradies, zu fernen Planeten, durch Träume, Angst oder in die Farbe rot. Die Installationen in den Caixas entstehen aus der Wiederverwertung und freien Assoziation gefundener Objekte zu unbewussten Innenwelten, Unterwelten, Teilwelten. Manche Caixas haben die Dimensionen einer Käseschachtel, […]

Matthias Restle: Welt 1: This is a mix between me you and we

Matthias Restle wird vom 31. Oktober bis zum 11. November an der station21 sein Schaffen nicht nur öffentlich zugänglich machen, sondern dieses im Beisein des interessierten Publikums weiterentwickeln. Er zeigt eine weisse Miniaturwelt, den Entwurf einer Modellwelt. Dazu werden Materialen und Objekte unterschiedlichster Herkunft verwendet und diese in einem neuen Kontext zusammengesetzt. In dem unvollständigen […]

Sally Underwood und Tone Stern-Bergersen: Going your own way

Going your own way ist eine Erkundung der individuellen Wege zweier Künstlerinnen, welche 1998 bis 1999 in London zusammengearbeitet hatten und sich nun nach 5 Jahren wieder treffen. Dieses Treffen findet in Zürich auf neutralem Boden statt. Sally Underood versucht mittels Ihrer Arbeit den Raum zwischen sich widersprechenden Konzepten wie Erfolg / Misserfolg, Starrheit / […]

Sonya Zünd: Charakterköpfe

Sonya Zünds stellt in der station21 Werke aus ihren Kuhserien aus. „Die Kuh, das eigenwillige Wesen, das neugierige Wesen, das staunende Wesen. Die Kuh, das Urvieh.“ Ihre in Ritztechnik in Farbe und Faserplatte gearbeiteten Charakterköpfe erinnern einmal an dreidimensionale Bleistiftskizzen, ein ander mal an Aquarelle. „Der Strich ist in die Frisch Farbe gekratzt. Eindrücke des […]

Claude Hidber und Christian Rohner: ZEITTER 00-03

Claude Hidber und Christian Rohner präsentieren zum ersten Mal die Bilder ihrer interaktiven Arbeit ZEITTER in Form von grossformatigen Prints. Zwischen 2000 und 2003 war ZEITTER an verschiedenen internationalen Festivals eingeladen (Basel PlugIn und Viper, Berlin Emballage, Genf Version, Karlsruhe Hochschule für Gestaltung, Montreal FCMM, Solothurn IDK, Splitt Festival für Film und Neue Medien, Zürich […]

Irene Weingartner: Inside out

Die Beziehung der Phasen eines Schaffensakts ist eine zeitliche. Der Gestaltungsidee als treibende Kraft folgt die Umsetzung, die Form schafft. Erst aber durch die Wahrnehmung durch betrachtende entsteht der Eindruck im Gehirn. Irene Weingartner spürt in ihrer Ausstellung diesen Beziehungen nach und seziert den Kunstakt. Indem sie mit der Vorzeitigkeit, Gleichzeitigkeit und Strukturiertheit spielt, stört […]

Interpixel: interaction_14::: Das Brot, das frass das Militär?

Können Entscheidungstragende bei der Durchsetzung politischer, wirtschaftlicher und militärischer Ziele an der Sondernorm der Friedensbewegung vorbeischauen? Die Besucherinnen und Besucher der station21 sind eingeladen, sich im „Heiligenschein der Verantwortung“ porträtieren zu lassen. Gefragt sind kurze kontroverse Statements. Für die Aktion „Das Brot, das frass das Militär“ hat das Kunstlabel Interpixel in der Station21 ein Studio […]

Martin Bachmann: Identifikation

Der Ausweis, das Passfoto und die Frage: «Bin das wirklich ich?» Wie würde sich Ihr Passfoto auf einem Pilotenausweis machen? Oder passt Ihr Portrait vielleicht eher auf einen Ausweis der Putzequipe die Ihr Büro reinigt? Martin Bachmann vom Kosmetikberater bis zum Vorarbeiter immer derselbe und doch immer anders. Lassen Sie sich inspirieren. So ernst das […]

Sabine Troendle und Andres Wanner: Weihnachtsschlussverkauf an der station21

Weihnachtsschlussverkauf an der Stationsstrasse21, am 23.12. nach Ladenschluss, jedoch rechtzeitig vor Heilig Abend: die fliegende Fotografin Sabine Troendle hat auf ihren zahlreichen Landungen * eine Unzahl von Gegenständen * einen Haufen Unrat * in wunderschöner Verpackung * gesammelt * die sie jetzt nicht mehr will * die sie jetzt zum Kaufe feil bietet. und leise […]

Hina Strüver: fly me to the moon

Mit Hina Strüver Richtung Mond! Eine bizarre Verbindung von Performance, Installation, und Film. Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, Astronaut zu sein? Hina Strüver stimuliert in ihrer Installation auf eindrucksvolle Weise das Gefühl, die Erde unter sich gelassen zu haben. Begleiten Sie Hina auf ihrer vibrationsgeladene Raumfahrt. In einer Verbindung von Installation, Film und […]

Roger Hubli & Denis Eggenberger: Grümpel, Magenbrot, Schmierereien & Zuckerwatte

Ölbilder von Roger Hubli – Maschinen von Denis Eggenberger Ölbilder von Roger Hubli und Maschinen von Denis Eggenberger zeigen eine Welt in der Zauber und Mythos, Einfachheit und Unschuld wie der Duft von Zuckerwatte und Magenbrot in der Luft zu hängen scheinen. Die Ausstellung eröffnet Sicht aufs ferne Arkadien, das zeitweise so nah scheint, dass […]

Erika Looser & Christian Eberhard: Ebika

projekte ebika• super-8 installation, station21 februar 2001• installationen beim super-8 festival, rote fabrik 2000• zeichentrickfilm «banal» super-8 festival, kornhausbrücke 1999• 3-d animationsfilm beim formel super-8 wettbewerb, rote fabrik 1998 erika looser1977 geboren und aufgewachsen im toggenburgstudium an der hochschule für gestaltung und kunst zürichim studienbereich werken (1997-2000)arbeitet 60% als werk- und zeichnungslehrerin im freizeitbereichkontakt: eriecka@yahoo.com christian […]