Anja Moers, Eva Moline und Silvia Popp: Die Arbeit spricht für sich selbst

Anja Moers, Eva Moline und Silvia Popp laden herzlich zu einer einmaligen Aktion in der Station 21 ein. Am 30. Mai von 19 Uhr bis 22 Uhr an der Stationsstrasse 21/Ecke Zentralstrasse, 8003 Zürich. Wir freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen, für Essen und Trinken wird gesorgt.

Statement der Künstlerinnen zur Ausstellung:

„Während wir im Nebenraum am runden Tisch zur Diskussion über die Aktion einluden, haben im Ausstellungsraum drei uns stellvertretende Boxen via Funkmikrofon die Gespräche übertragen.“